Djuricin muss bei Hertha bleiben

Aufmacherbild

Nichts wird aus dem Transfer von Marco Djuricin zur Wiener Austria. Denn sein Verein Hertha BSC Berlin erteilt dem Wechsel eine Absage. Manager Michael Preetz hat die Violetten, die es sogar zwei Mal probiert haben, informiert, dass der 19-Jährige beim Hauptstadt-Klub bleibt. Auch weil der neue Trainer Jos Luhukay ein 4-4-2 mit zwei Stürmern spielen lassen möchte. Djuricin hat noch zwei Jahre Vertrag bei den Berlinern, die in die zweite Liga abgestiegen sind.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen