Darmstadt kritisiert RB Leipzig

Aufmacherbild
 

Präsident und Vize-Präsident von Darmstadt 98 kritisieren das Projekt Red Bull Leipzig scharf. "Ich persönlich kann dem Projekt Red Bull und Fußball überhaupt nichts Positives oder Interessantes abgewinnen", so der Chef des deutschen Zweitligisten, Rüdiger Fritsch, gegenüber "t-online.de". Die Modelle beider Vereine unterscheiden sich lauft Vizepräsident Markus Pfitzner "extrem", für ihn sei Darmstadt 98 von RB Leipzig "so weit entfernt wie die Sonne vom Mond."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen