Irrer Lautern-Sieg gegen 1860

Aufmacherbild

In einer unglaublichen Zweitliga-Partie gewinnt der 1. FC Kaiserslautern gegen 1860 München mit 3:2. Zu Beginn läuft alles für die "Löwen". In Minute 20 wird FCK-Keeper Tobias Sippel aufgrund eines vermeintlichen Handspiels außerhalb des Strafraums des Feldes verwiesen, dann trifft Rubin Okotie bei seinem Debüt gleich doppelt zur Pausenführung. Nach Seitenwechsel stellt zunächst Lakic per Elfer und Kopf auf 2:2 ehe Hofmann nach einer Ecke von Kevin Stöger (ab 46.) das Siegtor macht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen