Bielefelds Benamar fast erstickt

Aufmacherbild
 

Arminia Bielefelds Samir Benamar verdankt womöglich der schnellen Reaktion von Physiotherapeut Michael Schweika sein Leben. Der 22-jährige Neuzugang des deutschen Zweitligisten fällt nach einem Zweikampf in der Luft im Training unglücklich auf den Rücken, ist kurzzeitig bewusstlos, verschluckt seine Zunge und droht zu ersticken. Schweika zieht ihm die Zunge aus dem Hals, danach wird Benamar, der sich an nichts erinnern kann, mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen