Mittelhandbruch bei Goalie Almer

Aufmacherbild

Keine guten Nachrichten für Robert Almer und seinen Verein Fortuna Düsseldorf. Der Torhüter, der zuletzt gegen die Ukraine sein erstes Länderspiel bestritten hat, zieht sich im Training des deutschen Zweitligisten einen Mittelhandbruch zu. Wie lange der 27-Jährige ausfallen wird ist noch unklar. Seit seinem Wechsel nach Düsseldorf im Sommer 2011 absolvierte Almer drei Spiele für den Auftstiegskandidaten. Zuvor stand der Goalie schon bei Sturm, Mattersburg und der Austria unter Vertrag.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen