St. Pauli zu Strafe verdonnert

Aufmacherbild
 

Den deutschen Zweitligisten FC St. Pauli kommt der Kassarollenwurf eines Fans im Spiel gegen Erwin Hoffers Klub Eintracht Frankfurt teuer zu stehen. Das Bundesgericht des Deutschen Fußball-Bundes verurteilt die Hamburger am Donnerstag zu einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro. Ein 20-jähriger St.-Pauli-Anhänger hatte im Spiel gegen Frankfurt am 19. Dezember des Vorjahres den Eintracht-Kapitän Pirmin Schwegler mit einer Papierrolle am Kopf getroffen und leicht verletzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen