Leipzig lässt bei Union Federn

Aufmacherbild
 

RB Leipzig muss sich in der fünften Runde der zweiten deutschen Liga mit einem 1:1 bei Union Berlin begnügen. Der Ausgleich für RB (Ilsanker, Sabitzer, Teigl spielen durch), fällt spät (83.) durch Quaschner. Freiburg katapultiert sich mit einem 4:1 gegen das bisherige Überraschungsteam Sandhausen (Knaller und Kulovits spielen durch) zumindest vorübergehend auf Platz zwei. Heidenheim dreht gegen Kaiserslautern einen Rückstand, gewinnt 3:1 und verpasst so den Pfälzern einen herben Dämpfer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen