Starker Almer bei Cottbus-Pleite

Aufmacherbild
 

Auch ein bärenstarker Robert Almer kann die Pleite seines neuen Klubs Energie Cottbus zum Abschluss der 1. Runde der zweiten deutschen Bundesliga nicht verhindern. Beim Ex-Arbeitgeber des ÖFB-Keepers, Fortuna Düsseldorf, setzt es ein 0:1. Stefan Reisinger verlädt Almer beim Elfmeter in Minute 64. Davor zeigt die neue Nummer 1 gleich mehrere Glanzparaden. "Wir haben uns viel vorgenommen, konnten das aber nicht umsetzen. Mit einem Remis wären wir zufrieden gewesen", analysiert Almer auf "Sky".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen