Cottbus geht am Millerntor unter

Aufmacherbild

Cottbus, der Tabellenletzte der zweiten deutschen Liga, war zu Gast bei St. Pauli. Die Brisanz dieser Partie: Bei beiden Teams feiert ein Trainer Premiere. Cottbus' Verpflichtung von Stephan Schmidt scheint vorerst keine Früchte zu tragen. Mit 0:3 gehen die Lausitzer beim Hamburger Kiezclub, der nach der Beurlaubung von Michael Frontzeck von dessen Co-Trainer Roland Vrabec betreut wird, unter. Bartels (34.), Schachten (70.) sowie Thorandt (74.) sorgen für den verdienten Sieg der St.-Paulianer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen