19. OP für 1860-Routinier

Aufmacherbild
 

Der TSV 1860 München muss in den kommenden drei Monaten auf Daniel Bierofka verzichten. Der 34-jährige Mittelfeldspieler, der nach fünfmonatiger Verletzungspause gegen den VfR Aalen sein Comeback feierte und nach 20 Minuten ausgewechselt werden musste, wurde aufgrund eines Sehneneinrisses an der Außenseite des linken Fußes zum bereits 19. Mal in seiner Karriere operiert. Der Eingriff sei laut Teamarzt Dr. Alois Englhard "gut verlaufen", Bierofka muss nun sechs Wochen Gips tragen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen