1860: Sanktionen wegen Party

Aufmacherbild

Das 1860-München-Quartett Daniel Adlung, Yannick Stark, Julian Weigl und Vitus Eicher wurden wegen einer Partynacht in die Regionalliga-Mannschaft versetzt. Die vier Löwen machten nach der Auftaktniederlage in Kaiserslautern das Münchner Nachtleben unsicher und wurden von einem Taxifahrer verpfiffen. "Wir entschuldigen uns bei allen Fans, der Mannschaft und dem Verein", erklären sie auf der Vereinswebseite. Von der Indiskretion des Taxifahrers zeigt sich Adlung indes enttäuscht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen