Jimmy Hoffer wechselt zu Karlsruher SC

Aufmacherbild
 

Gerüchte gab es bereits länger, nun ist es offiziell: Erwin "Jimmy" Hoffer bleibt der zweiten deutschen Bundesliga erhalten.

Der 28-jährige Stürmer, dessen Vertrag bei Fortuna Düsseldorf nicht verlängert wurde, geht künftig für den Karlsruher SC, in der Aufstiegs-Relegation knapp am HSV gescheitert, auf Torjagd.

"Jimmy bringt alles mit, was ein Stürmer braucht und hat seinen Torriecher bereits bei seinen früheren Vereinen und in der Nationalmannschaft unter Beweis gestellt", freut sich KSC-Sportchef Jens Todt.

Zwei-Jahres-Vertrag

Als Ergänzungsspieler wird Hoffer nicht geholt, wie Todt bestätigt: "Durch Jimmys Verpflichtung holen wir außerdem einen erfahrenen Profi in unser Team. Davon werden auch unseren jungen Spieler profitieren."

Das neue Arbeitspapier des 28-fachen ÖFB-Nationalspielers läuft zwei Jahre, bis 30.06.2017. "Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit und die neue Herausforderung in Karlsruhe", so der Neuzugang.

"Der KSC möchte in der Liga auch in der nächsten Saison wieder oben mitspielen und ich will meinen Teil dazu beitragen, dass wir dieses Ziel erreichen", zeigt sich Hoffer motiviert.

Beinahe Bundesliga-Spieler

Dass der Niederösterreicher auch in der nächsten Saison Zweitklassig spielt, ist die "Schuld" vom HSV, wie sein Manager Max Hagmayr gegenüber LAOLA1 bestätigt: "Den ersten Kontakt gab es bereits vor einem Monat. Sie hätten ihn auch für die Bundesliga verpflichtet."

Für den ehemaligen Rapid-Goalgetter ist es nach Kaiserslautern, Eintracht Frankfurt und Düsseldorf bereits der vierte Klub in Deutschland. In der Saison 2014/15 traf der Niederösterreicher in 21 Spielen vier Mal.

 

Der KSC hat Angreifer Jimmy Hoffer verpflichtet! Herzlich willkommen im Wildpark! #nurderkschttp://s.ksc.de/ev

Posted by Karlsruher SC on Donnerstag, 11. Juni 2015

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen