Darmstadt schafft den Durchmarsch

Aufmacherbild
 

Der SV Darmstadt 98 schafft den Durchmarsch in die deutsche Bundesliga. Die Lilien besiegen vor heimischen Publikum den FC Sankt Pauli mit 1:0, das Goldtor erzielt Tobias Kempe in der 71. Minute per direktem Freistoß.

Darmstadt ist damit das erste Team seit der TSG Hoffenheim in der Saison 2007/08, dem dieses Kunststück gelingt.

Der Karlsruher SC schlägt 1860 München zuhause mit 2:0 und trifft in der Relegation auf den Hamburger SV. Lange Gesichter gibt es hingegen bei den Kaiserslauterern, denen nach einem 1:1 gegen den Meister aus Ingolstadt nur der vierte Platz bleibt.

Dramatik im Abstiegskampf

Am anderen Ende der Tabelle gelingt dem FSV Frankfurt mit einem 3:2-Sieg in Düsseldorf der Befreiungsschlag unter dem neuen Trainer Tomas Oral.

Beide Treffer der geschlagenen Düsseldorfer fallen mit österreichischer Beteiligung. Jimmy Hoffer leistet bei seinem Abschiedsspiel einen Assist, der zweite Treffer fällt infolge einer Liendl-Ecke.

Neben den Niederlagen von St. Pauli und 1860 verliert auch die SpVgg Greuther Fürth mit 2:0 gegen RB Leipzig. Alle drei Mannschaften blicken gebannt nach Heidenheim, wo Erzgebirge Aue mit einem Sieg noch einmal alles über den Haufen werfen könnte.

Die Auer geraten in Hälfte zwei mit 2:0 in Rückstand, kämpfen sich aber noch auf 2:2 heran. Den Ausgleichstreffer erzielt dabei Torhüter Martin Männel per Kopf (88.). In der Nachspielzeit drücken die Ostdeutschen und erarbeiten sich noch zwei Gelegenheiten, am Ende müssen sie aber den bitteren Gang in Liga drei antreten.

1860 München landet damit glücklich auf Platz 16 und trifft in der Relegation auf den Dritten der 3. Liga, Holstein Kiel.


Ergebnisse:

1. FC Kaiserslautern - FC Ingolstadt 04 1:1
Tore: Thommy 41.; Christiansen 82.
Stöger spielte durch, Hinterseer und Özcan auf der Bank

Karlsruher SC - 1860 München 2:0
Tore: Bülow 9./ET, Torres 69.
Okotie bis 67.

FC Heidenheim - FC Erzgebirge Aue 2:2
Tore: Kraus 55., Leipertz 72.; Schönfeld/FE 80., Männel 88.
Vucur (Elfer rausgeholt) spielte durch

RB Leipzig - Greuther Fürth 2:0
Tore: Frahn 29., Kaiser 45.
Teigl bis 64., Hoheneder ab 84., Hierländer Ersatz

SV Darmstadt - FC St. Pauli 1:0
Tor: Kempe 71.

1. FC Nürnberg - VfR Aalen 2:1 
Tore: Bulthuis 28., Burgstaller 87.; Gjasula 50.
Burgstaller (Tor) spielte durch, Schöpf (Vorlage) bis 85.

Fortuna Düsseldorf - FSV Frankfurt 2:3
Tore: Schmitz 13., Bebou 19.; Kappllani 11. u. 21, Dedic 83.
Hoffer (Vorlage) und Liendl spielten durch, Gartner nicht im Kader

VfL Bochum - SV Sandhausen 0:0
Gregoritsch und Kulovits spielten durch, Knaller und Gartler Ersatz

1. FC Union Berlin - Eintracht Braunschweig 2:0
Tore: Schönheim 48., Polter 59.
Trimmel auf der Bank

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen