Aufmacherbild

WM-Quali-Auslosung in Zahlen

2: Mit zwei Niederlagen in 74 Spielen (im Schnitt 2,46 Punkte und 2,9 Tore) ist Deutschland das erfolgreichste Land in der WM-Qualifikation

4: Aus dem vierten Topf wird Österreich gezogen; vor Südafrika war das ÖFB-Team im Topf fünf

7: Österreich hat sich bisher siebenmal für eine WM-Endrunde qualifiziert, zuletzt gelang das für Frankreich 1998

9: Sekunden waren vergangen, als Davide Gualtieri aus San Marino das schnellste Tor in der Geschichte der WM-Qualifikation erzielte

19: Qualifikationen in Folge, einschließlich der Ausscheidung für die WM 2014 - damit sind Luxemburg, Portugal und Irland die einzigen Länder, die an allen bisherigen 18 Wettläufen zur Endrunde teilgenommen haben

20: Zum 20. Mal geht es um die Teilnahme an der WM, die 2014 in Brasilien ausgetragen wird

25: Spiele zwischen Mexiko und den USA machen das Nordamerika-Derby zur am häufigsten Partie in der WM-Quali-Geschichte

35: Tore in 51 Partien weisen die iranische Legende Ali Daei zum  erfolgreichsten Torschützen der WM-Quali aus

78: Jahre und einen Monat sind vergangen, seit Schweden und Estland (6:2) in Stockholm im Juni 1933 das erste WM-Quali-Spiel austrugen

100: WM-Quali-Spiele - eine Marke, die bereits von 40 Ländern erreicht wurde - werden bis Brasilien 2014 einige weitere Teams, darunter Titelverteidiger Spanien (bisher 99), überschreiten

141: WM-Quali-Spiele hat Mexiko bereits ausgetragen, damit ist "El Tri" der erfahrendste Teilnehmer

166: Länder werden am Samstag in den verschiedenen Zonen für die Gruppenspiele ausgelost. In Südamerika wird im Liga-Format gespielt, in Nord- und Mittelamerika sowie in Asien gab es schon Vorausscheidungen

203: Mannschaften, ein weiterer Rekord, beteiligen sich am Wettlauf nach Brasilien. Vor vier Jahren waren es 200 gewesen. Die einzigen Verbände, die diesmal nicht mit von der Partie sind, sind jene von Bhutan, Brunei, Darussalam, Guam, Mauretanien und natürlich Brasilien

824: Spiele müssen ausgetragen werden, um die 31 Teilnehmer neben Fixstarter und Gastgeber Brasilien zu ermitteln

1.500: Leute, darunter 600 Volunteers, sind am Ablauf der Auslosung am Samstag direkt involviert

5.602: Spieler, 310 Schiedsrichter und 650 Assistenten waren an der Ausscheidung für die WM 2010 beteiligt

16.448: Tore wurden in der 78-jährigen Geschichte der WM-Qualifikation erzielt (Schnitt 2,92 pro Spiel)

162.000: Zuschauer wohnten 1977 dem WM-Quali-Spiel Brasilien - Kolumbien im Maracana-Stadion bei und sorgten damit für eine Rekordkulisse für die Ewigkeit

19,3: Millionen Fans - so viele wie noch nie - strömten in der Ausscheidung für die WM 2010 in die Stadion und sorgen damit für einen Schnitt von 23.000 Besuchern pro Spiel

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»