Estádio Beira-Rio - Porto Alegre

Aufmacherbild
 

Am Ufer des Rio Guabia in Porto Alegre gelegen, ist das 1969 erbaute Estadio Beira-Rio vor allem als Heimstätte des Sport Club Internacional bekannt.

Legendär sind die Derbys zwischen "Inter" und Erzrivale Gremio, die die Fan-Lager in Porto Alegre spalten. Zudem erlebte das Stadion bislang vier Endspiele der Copa Libertadores, der südamerikanischen Champions League.

Für die WM 2014 wurde das "Gigante da Beira-Rio", so der Spitzname des Ovals, umgebaut und auf 48.849 Plätze erweitert. Die markanteste Neuerung ist zweifelsfrei die innovative Dachkonstruktion. Fünf Spiele, unter anderem ein Viertelfinale werden in Porto Alegre stattfinden. 

Estadio Beira Rio
Fassungsvermögen 48.849
Eröffnung
  1. April 1969
Umbau 2012-2013
Heimverein SC Internacional

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen