WM-Bestmarke ist eingestellt

Aufmacherbild

Die Spiele der WM-Gruppe F bringen die Einstellung einer Bestmarke mit sich. Durch das 1:3 des Iran gegen Bosnien-Herzegowina sowie das 2:3 Nigerias gegen Argentinien haben alle Teilnehmer mindestens ein Tor erzielt sowie eines erhalten. Dies war erst einmal der Fall gewesen - und zwar bei der Endrunde 1962 in Chile. Für den Iran erzielte Reza erst in der 82. Minute das Ehrentor. Nigerias Schlussmann Enyeama war vor dem 2:3 gegen Argentinien noch ohne Gegentor gewesen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen