Beckenbauer pfeift auf die WM

Aufmacherbild
 

Franz Beckenbauer hat nach seiner von der FIFA ausgesprochenen Sperre von 90 Tagen keine Lust mehr nach Brasilien zu reisen und sich die WM vor Ort anzuschauen. "Die WM ist für mich gestrichen, auf die geplante Reise nach Brasilien werde ich verzichten. Ich gehe davon aus, dass ich bei der FIFA nicht mehr willkommen bin", sagt der "Kaiser" gegenüber der "Bild"-Zeitung. Ursprünglich hatte die deutsche Fußball-Legende geplant, zum Halbfinale nach Südamerika zu reisen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen