WM-Stadion ohne Genehmigung

Aufmacherbild
 

Das WM-Stadion in Sao Paulo soll laut einem Bericht der Zeitung "Folha de Sao Paulo" ohne Genehmigung erbaut worden sein. Die Stadt und das Arbeitsministerium bestätigen die Meldungen. Dies sei möglich gewesen, da der ansässige Klub Corinthians sowie die Baufirma das genehmigte Projekt stark veränderten. Bei einem Kran-Umsturz am Mittwoch war es zu einem Teileinsturz gekommen, bei dem zwei Menschen ihr Leben ließen. Am 12. Juni soll in Sao Paulo das WM-Eröffnungsspiel stattfinden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen