DFB-Team sauer auf eigene Fans

Aufmacherbild

Trotz des klaren 4:1-Siegs in der WM-Quali gegen Kasachstan herrscht bei Deutschland alles andere als eitel Wonne. Grund der Aufregung sind Pfiffe der eigenen Fans in Nürnberg gegen Keeper Manuel Neuer nach dessen Patzer vor dem Gegentor. "Dass er für den Rest des Spiels durch das Publikum mit Ironie begleitet wird, finde ich unsportlich", kritisiert Teamchef Jogi Löw. Kapitän Philipp Lahm befindet die Reaktionen von den Rängen "fehl am Platz", Neuer selbst "möchte dazu gar nichts sagen".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen