Aufmacherbild

WM-Stadionbau läuft nach Plan

20 Prozent der Arbeiten seien abgeschlossen, weitere 60 Prozent im vollen Gang. So beurteilt Brasiliens Sportminister Aldo Rebelo die aktuelle Lage des Veranstalters der Fußball-WM 2014. Für den am 15. Juni diesen Jahres beginnenden Confederations Cup stehen zwei Stadien in Fortaleza und Belo Horizonte bereit. Die restlichen vier in Rio de Janeiro, Brasilia, Salvador und Recife würden im April fertig. Zuletzt hatte es, vor allem beim legendären Maracana, teils erhebliche Verspätungen gegeben.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»