Brasiliens Präsident tritt ab

Aufmacherbild
 

Ricardo Teixeira, der 23 Jahre lang Verbands-Präsident Brasiliens war, tritt nun doch zurück. Der 64-Jährige hat sich letzten Donnerstag aus gesundheitlichen Gründen beurlauben lassen und Jose Marin, der bis dato Vize-Verbands-Präsident war, zum Interims-Präsidenten gemacht. Gegen Teixeira und seinen ehemaligen Schwiegervater, Ex-FIFA-Präsident Joao Havelange, werden Korruptionsvorwürfe erhoben. Laut BBC erhielten sie im Zuge des Skandals um die Sportvermarktungs-Agentur ISL Millionenbeträge.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen