Ausschreitungen in Sao Paulo

Aufmacherbild
 

Rund um das WM-Testspiel Brasilien gegen Serbien (1:0) in Sao Paulo kam es am Freitagabend zu Ausschreitungen zwischen Streikenden und der Polizei. Am zweiten Tag des Aufstandes blockierten die Streikenden U-Bahnhöfe und hinderten Passagiere am Betreten der Bahnhöfe. Ordnungskräfte setzten Tränengas und Schlagstöcke ein. Am Samstag soll der Arbeitskampf fortgesetzt werden, bereits am Donnerstag hatte der Streik in der Stadt des WM-Eröffnungsspiels für ein Verkehrschaos gesorgt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen