Stephen Hawking mit WM-Formel

Aufmacherbild
 

Der berühmte theoretische Physiker Stephen Hawking hat im Auftrag eines Wettanbieters eine Formel für Englands Erfolg bei der WM aufgestellt. Dabei hat der Brite alle vergangenen Teilnahmen durchleuchtet und festgestellt, dass die "Three Lions" mit roten Dressen auflaufen, eine 4-3-3-Formation anwenden sowie auf einen europäischen Schiedsrichter hoffen müssen. Außerdem dürfen nur hellhaarige Schützen zum Elfmeterschießen antreten. Sein Geld werde der 72-Jährige dennoch auf Brasilien setzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen