Simunic: WM-Ausschluss bestätigt

Aufmacherbild

Der kroatische Team-Spieler Josip Simunic (36) wird bei der Weltmeisterschaft in Brasilien definitiv fehlen. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) bestätigt die vom Fußball-Weltverband (FIFA) ausgesprochene Sperre von zehn Länderspielen. Simunic hatte nach dem Playoff-Spiel gegen Island am 19. November gemeinsam mit den Fans den sogenannten "kroatischen Gruß" praktiziert. Diesen hatte die faschistische Ustascha-Bewegung während des zweiten Weltkriegs benutzt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen