Scolari sieht Proteste skeptisch

Aufmacherbild

Brasiliens Teamchef Luiz Felipe Scolari warnt davor, dass die Proteste in Brasilien die Titelchancen seines Teams bei der WM gefährden könnten. "Ich denke, dass die Proteste passieren können. Wenn sie friedlich sind, dann ist das Demokratie. Jeder hat das Recht dazu. Aber ich weiß nicht, ob dies die richtige Zeit ist", erklärt er gegenüber "Globo TV". Erst letzte Woche gab es im Finalort Rio de Janeiro gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Anwohnern eines Armutsviertels und der Polizei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen