Blutgerinnsel stoppt Rasmus Elm

Aufmacherbild

Der schwedische Teamspieler Rasmus Elm fällt mit einem Blutgerinnsel in der Wade längere Zeit aus. Teamchef Erik Hamren geht davon aus, dass der Mittelfeldspieler in den WM-Quali-Duellen mit Irland und Kasachstan im September sowie gegen Österreich und Deutschland im Oktober nicht dabei sein kann. Der 25-Jährige, der zur Zeit bei ZSKA Moskau spielt, ist optimistischer. Er geht davon aus, dass er schon bald wieder fit ist. Teamarzt Leif Swärd wollte keine Prognose abgeben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen