Portugal zittert um Ronaldo

Aufmacherbild
 

Portugal bangt um Cristiano Ronaldo! Der angeschlagene Weltfußballer fehlte am Samstag im Testspiel gegen Griechenland (0:0). "Wir hoffen alle, dass Ronaldo sich erholt. Ich bin kein Mediziner (...). Aber ich glaube, - wie meine Mitspieler - dass Cristiano beim ersten Spiel der WM dabei sein wird", sagte Verteidiger Joao Pereira. "Wir wollen erreichen, dass wir möglichst unberechenbar sind", sieht Teamchef Paulo Bento auch etwas Positives an Ronaldos Schmerzen im Knie und im Oberschenkel.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen