Prandelli will starke WM-Gruppe

Aufmacherbild

Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli hat schon eine ungefähre Vorstellung, wie die WM-Gruppe der "Squadra Azzurra" aussehen soll. "Wir wünschen uns eine starke Gruppe, aber keine sehr starke", so der 56-Jährige. Zu den sehr starken Mannschaften zählte er neben Gastgeber Brasilien und Titelverteidiger Spanien auch Deutschland und Argentinien. Er glaubt, dass seine Mannschaft besser ins Turnier startet, wenn sie es von Beginn weg schwer hat, da sie dann konzentrierter agiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen