Pele versteht Diego Costa

Aufmacherbild
 

Im Streit zwischen dem brasilianischen Verband und Diego Costa, meldet sich nun auch Pele zu Wort. "Er hat Mut gehabt", sagt das 73-jährige Fußball-Idol. "Man muss ihn respektieren. Er hat versucht zu erklären, dass ihn in der Selecao in der Vergangenheit niemand wahrgenommen hat. Er hat Courage gehabt. Ich verstehe seine Entscheidung", zitiert die Sportzeitung "Lance!" Pele. Costa, brasilianisch-spanischer Doppelstaatsbürger in Diensten von Atletico Madrid, will künftig für Spanien auflaufen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen