Mordrate in Brasilien steigt

Aufmacherbild
 

Die Erhebung "Mapa da Violencia" belegt, dass Brasilien im Jahr 2012 die höchste Mordrate seit 1980 aufweist. Insgesamt wurden in dem Jahr über 56.300 Morde registriert, eine Steigerung von sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit wurde auch eine offenbar beschönte UN-Studie widerlegt. Die Zahlen seien zwischen 50 und 100 mal höher als in entwickelten Ländern, so der Leiter der Studie: "Das zeigt den langen Weg, den wir noch gehen müssen, um eine halbwegs zivilisierte Rate zu erreichen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen