Teamchef spricht kaum mit Messi

Aufmacherbild
 

Der argentinische Teamchef Alejandro Sabella lässt seinem Superstar Lionel Messi eine ganz besondere Behandlung zukommen. Der 57-Jährige spricht möglichst wenig mit "La Pulga". "Er ist ein Spieler, den man in Ruhe lassen und so wenig wie möglich ansprechen sollte", befindet der Trainer im Vorfeld zum Testspiel gegen Deutschland. Dieses findet am Mittwoch um 20.45 Uhr in Frankfurt statt. "Er ist ein außergewöhnlicher Spieler, der beste der Welt", streut Sabella dem 25-Jährigen Rosen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen