Hoeneß-Kritik lässt Löw kalt

Aufmacherbild
 

Deutschlands Bundestrainer Joachim Löw lässt die Kritik von Uli Hoeneß kalt. Dieser hatte die Angewohnheit Löws, zu sehr auf eine Wohlfühlatmosphäre zu setzen, kritisiert und mehr Druck für die Nationalspieler gefordert. "Es ist mir mittlerweile egal, wer was über dieses Thema sagt", erwidert der 52-Jährige. "Wenn wir in der EM-Vorbereitung sieben Wochen irgendwo zusammen sind, dann ist es für mich selbstverständlich, dass wir neben dem harten und intensiven Training genug Freizeit schaffen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen