Kritik an Portugal-Trainer

Aufmacherbild
 

Nach dem 1:1 gegen Israel hagelt es für Portugals Trainer Paulo Bento in seiner Heimat Kritik. "Es wäre lächerlich, wenn eine Nationalmannschaft voller Talente und mit dem besten Spieler der Welt sich nicht für die Weltmeisterschaft qualifizieren würde", so FC Portos Präsident Jorge Nuno Pinto da Costa in der Sportzeitung "O jogo". Portugal liegt derzeit in der Gruppe F drei Punkte hinter Leader Russland und hat kaum mehr Chancen auf eine direkte WM-Qualifikation.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen