Südkorea-Coach tritt zurück

Aufmacherbild

Obwohl sich Südkorea nach der 0:1-Niederlage gegen den Iran als Gruppenzweiter für die WM 2014 qualifiziert hat und damit zum achten Mal in Folge an einer Weltmeisterschafts-Endrunde teilnimmt, kündigt Teamchef Choi Kang-hee seinen Rücktritt an. Der 54-jährige hatte schon bei seiner Ernennung im Dezember 2011 betont, sein einziges Ziel sei, die Mannschaft nach Brasilien zu führen. Hong Myung-bo, der mit Südkorea 2012 die olympische Bronzemedaille holte, gilt als heißester Nachfolge-Kandidat.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen