Kapverden klagen gegen WM-Aus

Aufmacherbild
 

Die Kapverden ziehen wegen des Ausschlusses aus dem WM-Playoff vor den Internationalen Sportgerichtshof. Die FIFA hatte den 2:0-Sieg der Nationalelf in der Afrika-Qualifikation nachträglich mit 0:3 gewertet, da der Inselstaat einen nichtberechtigten Akteur eingesetzt hat. Fernando Varela spielte trotz einer Rot-Sperre, die er sich beim 3:4 gegen Äquatorial-Guinea einhandelte. Da diese Partie zuvor aber ebenfalls strafverifiziert worden war, war man der Meinung, dass die Rote Karte nichtig sei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen