Italiener vom Blitz getroffen

Aufmacherbild

Die italienische Nationalmannschaft erlebte bei der Anreise zum Testspiel gegen Brasilien in Genf eine gehörige Schrecksekunde. Kurz vor der Landung wurde das Charterflugzeug am Mittwoch von einem Blitz getroffen. Gefahr für die Insassen bestand aber nicht, das Bordpersonal habe die Passagiere schnell beruhigen können. "Das war natürlich nicht gerade angenehm, und ich glaube keinem, der meint: Ich hatte keine Angst", kommentiert Nationaltrainer Cesare Prandelli den Zwischenfall.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen