Hitzfeld kritisiert WM-Spielort

Aufmacherbild
 

Ottmar Hitzfeld, Nationaltrainer der Schweiz, übt heftige Kritik an der FIFA wegen der Wahl der Tropenstadt Manaus als WM-Austragungsort 2014. "Ich finde es fast unverantwortlich, dass man an einem solchen Ort mitten im Dschungel im Amazonasgebiet Fußball spielen muss", so der 64-Jährige. "Ich glaube, dass der Kommerz im Vordergrund steht, auch wenn man das ganze Land berücksichtigen will", kritisiert Hitzfeld, dessen Team am 25. Juni im letzten Gruppenspiel in Manaus auf Honduras trifft.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen