FIFA wehrt sich gegen Vorwürfe

Aufmacherbild
 

Nachdem die Gerüchte, wonach die WM-Auslosung zu Gunsten von Argentinien manipuliert worden sei, immer lauter werden, nimmt die FIFA nun dazu Stellung: "Diese Gerüchte entbehren jeder Grundlage", so einen Sprecherin. Auf einem Video ist zu sehen, wie FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke die Losbälle hinter seinem Pult öffnet. Er hätte jedoch laut Weltverband keine Chance gehabt, die Lose zu vertauschen, da während der Auslosungszeremonie insgesamt sieben Kameras auf ihn gerichtet waren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen