Psychologe für "Three Lions"

Aufmacherbild

Englands Natonalmannschaft ist seit 1990 bei sechs Turnieren im Elfmeterschießen gescheitert. Damit soll jetzt Schluss sein. Um der von den Medien bereits hochstilisierten Schwäche vom Punkt beizukommen, ergänzt Teamchef Roy Hodgson seinen Betreuerstab für die WM in Brasilien um einen Psychologen. "Es geht darum, den Spielern Selbstvertrauen zu geben und die Furcht vor der Schlagzeile am nächsten Tag zu blockieren", erklärt der Dompteur der "Three Lions".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen