DFB-Kapitän bricht Training ab

Aufmacherbild
 

Erneute Sorgen im DFB-Team: Kapitän Philipp Lahm muss am Freitag die letzte Trainingseinheit in Südtirol vorzeitig abbrechen. Nach einer einstündigen Vorbereitung im Fitnesszelt muss der 30-Jährige das Lauftraining bereits nach fünf Minuten beenden, erneut ist es das Sprunggelenk (Verletzung stammt aus dem DFB-Pokalfinale am 17. Mai), welches ihm starke Schmerzen bereitet. Erst am Mittwoch hatte Lahm das Training nach seiner Verletzungspause wieder aufgenommen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen