Brasiliens Sportminister geht

Aufmacherbild
 

Aldo Rebelo wird Anfang Dezember sein Amt als brasilianischer Sportminister zurücklegen. Der Politiker betont, dass sein Rücktritt die Vorbereitungen auf die Fußball-Weltmeisterschaften nicht beeinträchtigen werde. Rebelo hatte sich erst vergangenen August besorgt über die Einhaltung des Zeitplans für die Groß-Veranstaltung geäußert. Er konstatierte, dass man beim Bau von fünf der sechs Stadion hinterherhinke. Der Anhänger der kommunistischen Partie möchte in die Regionalpolitik wechseln.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen