Brasiliens Sportminister bleibt

Aufmacherbild
 

"Er bleibt im Ministerium." So bestätigte eine Sprecherin von Brasiliens Sportminister Aldo Rebelo den Rücktritt vom Rücktritt. Der Linkspolitiker wollte sein Amt eigentlich niederlegen, um im Herbst 2014 als Gouverneur für Sao Paulo kandidieren zu können. Nach Intervention von Staatspräsidentin Dilma Rousseff ruderte der 57-Jährige nun zurück. Seine Rolle bei der kommenden WM spielte Rebelo indes herunter: "Mindestens 19 Weltmeisterschaften fanden ohne meine Beteiligung statt."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen