Boateng vom DFB verwundert

Aufmacherbild
 

Kevin-Prince Boateng ist verwundert, dass Kevin Großkreutz, der nach dem Pokalfinale betrunken in eine Hotel-Lobby uriniert hatte, vom DFB nur ermahnt wurde. "Früher wäre jeder Spieler bei so einem Fehler direkt rausgeflogen", so der Nationalspieler Ghanas in der Sportbild. Der ehemalige DFB-Nachwuchsspieler wurde 2009 nach einer Party-Nacht suspendiert. "Da wird nun anders bewertet als noch in anderen Fällen. Ich will niemandem vorschreiben, wie man es handhabt – für Kevin freut es mich."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen