39 Tote in WM-Austragungsort

Aufmacherbild

Während eines zweitägigen Polizeistreiks im brasilianischen WM-Ort Salvador da Bahia sind mindestens 39 Menschen getötet worden. Da die städtische Polizei am Dienstag wegen eines Tarifstreits die Arbeit niederlegte, kam es zu zahlreichen Plünderungen. Dadurch musste die Regierung Elitepolizisten und Soldaten in die Küstenstadt schicken. Laut einem Regierungssprecher sei die Zahl der Todesopfer "ein gutes Stück höher als normal, aber nicht absurd hoch." 50 Verdächtige wurden festgenommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen