DFB "noch nicht am Limit"

Aufmacherbild

Deutschland hat vor dem Achtelfinal-Duell gegen Algerien (Mo., 22 Uhr) großen Respekt vor dem Gegner. "Ein ganz schwer zu spielender Gegner mit großer Qualität", warnt Trainer Joachim Löw, der bei seiner Elf noch Steigerungs-Potenzial sieht: "Wir sind noch nicht am Limit. Es gibt viel Licht, aber auch Schatten." Algeriens Trainer Vahid Halilhodzic möchte das DFB-Team zumindest ärgern: "Wenn wir verlieren, wäre es logisch, aber wenn wir gewinnen, wäre es eine enorme Leistung."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen