Scholl sauer: "Nicht mein Sport"

Aufmacherbild

Mehmet Scholl zeigt sich nach dem harten Einsteigen der Kolumbianer im WM-Viertelfinale gegen Brasilien (1:2) und der damit verbundenen Verletzung Neymars erzürnt über das Vorgehen der Unparteiischen. "Ich bin sauer, dass Schiedsrichter nicht die Vorgabe haben, brutale Fouls zu bestrafen. Das ist nicht mehr mein Sport", schimpft der WM-Experte der "ARD". "Das war ein Gladiatorenkampf, kein Spiel. Es ist kein Zufall, dass Spieler wie Mesut Özil bei dieser WM nicht zum Zug kommen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen