FIFA erwägt Strafe gegen Santos

Aufmacherbild
 

Nach dem Achtelfinal-Aus der Griechen gegen Costa Rica (3:5 i.E.) droht Teamchef Fernando Santos nun auch noch eine Strafe durch die FIFA. Der Portugiese war von Schiedsrichter Benjamin Williams vor dem Elfmeter-Schießen wegen ungebührlichen Verhaltens auf die Tribüne verbannt worden, blieb aber zunächst dennoch auf der Bank, um die Schützen zu bestimmen. Der Weltverband kündigt an, den Vorfall zu untersuchen. Santos, der als Teamchef abtritt, droht eine Geldstrafe oder eine Sperre.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen