Podolski fehlt gegen Algerien

Aufmacherbild
 

Deutschland-Teamchef Jogi Löw kann im Achtelfinale gegen Algerien nicht auf Lukas Podolski zurückgreifen. Eine Zerrung zwingt den Offensivmann zu zwei bis drei Tagen Pause. Laut Löw erlitt "Poldi" die Blessur schon im Spiel gegen die USA. In einem möglichen Viertelfinale gegen Frankreich oder Nigeria würde der 29-Jährige aber wieder auflaufen können. Auch Jerome Boateng ist leicht angeschlagen, Löw bezeichnet die Kniereizung aber als "nichts Ernsthaftes".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen