"Messi hat es nicht verdient"

Aufmacherbild
 

Diego Maradona zeigt sich mit der Auszeichnung von Lionel Messi zum besten Spieler der WM nicht einverstanden. "Wenn diese Marktschreier wollen, dass er etwas gewinnt, was er eigentlich nicht verdient hat, ist es ungerecht", sagt der ehemalige Weltklasse-Spieler in Richtung der FIFA. Messi hatte in der Vorrunde vier Treffer erzielt, konnte danach aber nicht mehr anschreiben. In der Wertung um den "Goldenen Ball" ließ er unter anderem den zweiplatzierten Thomas Müller hinter sich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen