FIFA untersucht Foul an Neymar

Aufmacherbild
 

Der Fußball-Weltverband FIFA untersucht nach dem Wirbelbruch von Brasiliens Superstar Neymar die betreffende Szene im Spiel gegen Kolumbien. Wie eine Sprecherin mitteilt, habe die Disziplinarkommission ein Verfahren eingeleitet. Es soll geprüft werden, ob es sich bei der Attacke von Kolumbiens Juan Zuniga, der den Angreifer der Selecao mit dem Knie im Rücken traf, um ein Foul oder ein Versehen gehandelt hat. Neymar ist indes trotz seiner Verletzung ins Mannschaftsquartier zurückgekehrt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen